Liebe Yogakalender Fans. Leider gibt es dieses Mal keinen 2009 Kalender. Bis zum nächsten Jahr.....

Zeitschrift "Yoga Schweiz":

Seinen Yoga-Kalender 2008 hat der Yogalehrer und Körpertherapeut Aleš Urbanczik dem 'Blick nach Innen' gewidmet: So unterschiedlich die Asanas und die Yoga-Praktizierenden auf den zwölf Kalenderbildern auch sind, eines haben sie gemeinsam - die Einbeziehung der drei Bandhas.
Das Augenmerk auf die Arbeit mit Moola Bandha, Uddhiyana Bandha und Jalandhara Bandha gibt den Stellungen eine beeindruckende Klarheit und Festigkeit.
Auch dieses Jahr haben Aleš Urbanczik und Fotograf Zsigmond Toth, für die schnörkellosen Fotos, Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen Hintergründen ausgewählt. Leute eben, die wir in jeder Yogaklasse antreffen.
Dies gibt dem Kalender eine erfrischende Authentizität und hebt ihn von gängigen Yogaprodukten mit durchgestylten Fotomodellen in komplizierten Stellungen ab.

Handwerker, Graphiker, Lehrer .....Menschen jeden Alters und mit den verschiedensten Lebensentwürfen üben regelmässig Hatha Yoga.
Sie stehen nicht im Rampenlicht der Yoga Publikationen - sie üben einfach.
Ihnen ist dieser Kalender gewidmet.
Er dokumentiert die Arbeit von Yoga Uebenden aus der Region Zürich.
Jedes Bild zeigt den Arbeitsstand eines Uebenden.
Sie haben unterschiedlich lange Yoga Erfahrung und die Asanas tragen,

in ihren Schwierigkeitsgraden, diesen Unterschieden Rechnung.
Alle arbeiten an der Einbeziehung der drei Bandhas - Moola Bandha,
Uddhiyana Bandha, Jalandhara Bandha - in ihre Asanas.
Auf einem Zusatzblatt werden die anatomischen Komponenten
der Bandhas erläutert.
Der renommierten Zürcher Photograph Zsigmond Toth schoss die Bilder, Cristina Golland zeichnet für die exklusive Gestaltung und Teilnehmer/-innen aus drei Feldmeilener Yoga-Klassen (Anfänger, Fortgeschrittene, Erfahrene)
standen Modell.

This Site was created by Yannick Urbanczik
Counter